Unsere Module für Ihren Erfolg

Die Auftragserfassung im Web

Die Auftragserfassungsmöglichkeiten sind sehr vielseitig:

  • in schlanken Masken von Ihnen und Ihren Mitarbeitern in intelligenten Mandatenstrukturen (Niederlassungen, Teams, Abteilungen...)
  • durch Ihre Kunden selbst per Login in parametrisierbaren Erfassungsmasken
  • über eingebundene Schnittstellen im Web
    • auf Ihrer Homepage
    • auf den Intranetrechnern Ihrer Kunden am POS
    • mit den unterschiedlichen Standards in volldigitaler Verarbeitung


Die Auftragsvermittlung im Web

Ob Sie einen eigenen Fuhrpark betreiben, sich einem oder mehrerer Transportunternehmen zur Leistungserbringung bedienen oder eine Mischung aus beidem nutzen:

Sie haben über unsere Endgeräte-App jederzeit die volle Kontrolle über

  • alle vakanten Kapazitäten
  • die Standorte der angemeldeten Fahrzeuge
  • die dokumentierten Auftragsstatus

In der vollautomatischen Auftragszuweisung werden optional die Angaben der fahrenden Einheiten mit den GPS-Informationen abgeglichen. Sofern gewünscht, kann der Transporteur über die Annahme zugewiesener Auftragsangebote selbst entscheiden.



Das Mobilfunknetz

Als Komplettanbieter für digitale Logistik, bieten wir ebenfalls aus einer Hand Distributionen für kostengünstige M2M- Mobilfunkkarten (Machine to Machine). Selbstverständlich kann es aufgrund Ihrer Prozessstruktur sinnvoll sein, auch die Telefonie über die vorhandenen Endgeräte abzuwickeln, was wir selbstverständlich ebenfalls abbilden.

Auf Wunsch transportieren wir jegliches Event zum Auftrag in Echtzeit bidirektional über das Mobilfunknetz:

  • Auftragsangebote
  • Änderungen
  • Mitteilungen
  • Scanergebnisse
  • Veränderte Status (verladen, entladen, eingetroffen, erledigt, u.s.w.)
  • digitale Signaturen



Tracking und Tracing

Sie können sich und Ihren Kunden jederzeit aktiv einen Überblick zu den Transportinformationen verschaffen. Alternativ können zu festgelegten Zeitpunkten oder Szenarien Informationsmails, SMS, oder Pushnachrichten versandt werden.



Administration – maximaler Minimalismus

Intelligente Datenstrukturen sind der Schlüssel zu jedem digitalen Erfolg.

Wo weniger Mehr ist, darf das Wichtige nicht fehlen.
Schlank muss alles sein, aber die Option, den ungewöhnlichsten Kundenwunsch in den bestehenden Strukturen unterbringen zu können, ist die hohe Kunst.

  • Über 20 verschiedene Schnittstellenstandards sind von uns erfolgreich angebunden worden (Edifact, SAP, eigene ERP’s, Lagerverwaltungen und Standards globaler Handelskonzerne)
  • Ob schlichte und binäre Abläufe oder hochkomplexe Prozessfolgen in tiefen und breiten Strukturen – jegliche Hierarchie lässt sich abbilden.
  • Vertriebliche Aktivitäten können kundenorientiert geplant, terminiert und überwacht werden.
  • Statistische Auswertungen nach allen denkbaren Kriterien.
  • Überwachung von gesetzlichen und internen Fristen
  • Verwaltung von Fremd- und Eigenlägern. Hier ist die Verknüpfung mit dem Kunden und den Transporten aus der Auftragsdisposition heraus ein erheblicher Mehrwert.


Der Preis

Sie steigen bei uns in ein laufendes System ein, das kontinuierlich weiterentwickelt wird. Die Betriebskosten bestehen aus den volumenabhängigen Lizenzgebühren. Entwicklungskosten fallen nicht für die Struktur an. Die Umsetzung Ihrer individuellen Bedürfnisse und des gewünschten Layouts vereinbaren wir gemeinsam. Serverlandschaften und komplexe IT-Strukturen zur Datenredundanz befinden sich in unserer Hemisphäre und binden weder Ihr Personal, noch Ihre Mittel.



Über uns

Seit 2003 stellen wir unseren Kunden eine umfangreiche Dienstleistung rund um die Auftragsvermittlung mit Echtzeitdatenübertragung im Transportwesen zur Verfügung. Anfangs drehte sich zunächst alles nur um die DV-gestützte Vermittlung von Fuhraufträgen über Mobilfunk. Im Laufe der Zeit führten zahlreiche Anforderungen und Wünsche unserer Kunden zu einem stetigen Ausbau unseres sehr umfangreichen Systems mit einigen einzigartigen Merkmalen.

Wir haben erkannt, dass unser Softwareprodukt für sich betrachtet nur die Basis der Beziehung zum Kunden bildet. Als Komplettdienstleister betreiben wir die gesamte Hardware- und Softwareplattform für unsere Kunden in einem Rechenzentrum mit einem hohen Sicherheitsstandard und mit einer faktischen 24/7-Betreuung. Daten werden in kurzen und regelmäßigen Abständen gesichert, verknüpfte Server sorgen für eine Hochverfügbarkeitslösung mit einer hohen Redundanz und hoher Datensicherheit.

Sie bezahlen nicht für die Softwareentwicklung, sondern für eine umfangreiche EDV-Dienstleistung!

Ihre Unternehmung trägt keine wesentlichen Investitionskosten für Software-Lizenzen, benötigte Hardware und Anpassung des Systems. Von uns erhalten Sie kostengünstig die komplette IT-Dienstleistung für Ihre Auftragsvermittlung und weitere Aufgabenfelder. Um den EDV-Betrieb müssen Sie sich nicht kümmern.

Unter der Prämisse, stets die vollste Zufriedenheit unserer Kunden zu erreichen, arbeiten wir eng mit allen Abteilungen zusammen. Prototypen werden entwickelt und nach Evaluationsphasen in das Produktivsystem übernommen. Dabei gilt es für uns als unerlässlich, individuelle Wünsche in einer allgemein einsetzbaren Funktionalität abzubilden. Über Ihre Anforderungen und Wünsche können Sie mit uns reden. Dies betonen wir deshalb, weil wir Sie für unsere Philosophie der Assecutor Data Service GmbH gewinnen möchten.

An dieser Stelle erlauben wir uns, kurz nur einige Beispiele zu nennen, von denen wir behaupten, dass Ihre individuellen Geschäftsprozesse praktisch sofort, d.h. ohne nennenswerten zeitlichen Aufwand oder Kosten, umgesetzt werden können. Ein Formulareditor zur Generierung eigener Kunden-/Transporteurs- und Berichtsformulare, eine frei definierbare Datenexportschnittstelle zur Bereitstellung der Daten für beliebige Finanzbuchhaltungsprogramme oder andere Arten von Applikationen (MS-Excel, etc.), eine umfangreiche, zusammenstellbare Statistikfunktionalität und bestehende weitere Lösungen lassen sich auf eine Vielzahl von Bereichen des Transportwesens anwenden.

Referenzen



Stadtbote GmbH


Partnerschaftlich zum Erfolg

Seit 2003 kooperieren die Stadtbote GmbH und die Assecutor Data Service GmbH erfolgreich in der Logistik.

Zum damals anstehenden Wechsel vom Betriebsfunk in die digitale Welt, kamen die beiden Unternehmen überein, diesen Weg gemeinsam zu beschreiten.

Die sehr individuellen Anforderungen der Stadtbote GmbH, die bundesweit an 10 Standorten an ca. 1.000 angeschlossene Fahrzeuge Kurierdienstleistungen vermittelt, galt es von der Kunden- und Auftragserfassung, über die Leistungserbringung, bis zur Faktura prozessorientiert und effizient abzubilden.

Die Stadtbote GmbH, die jährlich etwa 1 Million Transportaufträge abwickelt, hat in der Assecutor Data Service GmbH einen innovativen und leistungsstarken Partner gefunden, der flexibel und schnell auf die marktbedingten Anforderungen reagiert.

Alle Transporte laufen komplett beleglos über digitale Endgeräte und jegliches Event wird mit Signaturen und Zeitstempeln dokumentiert.

Eine Fotodokumentation von Abweichungen oder erfolgreichen Zustellungen unterstützt an vielen Stellen die Kommunikation zwischen den Beteiligten.

Peter Karstens, Geschäftsführer der Stadtbote GmbH, hat vor kurzem den Erfolg mit einer vorzeitigen Verlängerung der Zusammenarbeit unterstrichen.



Hamburger Hochbahn AG


Hamburger Hochbahn setzt auf LiV

Unsere neueste Plattform LiV – die "Logistik in Verkehrsbetrieben" – ermöglicht es der Hamburger Hochbahn AG, einem der größten Verkehrsunternehmen Deutschlands, die Wartung ihrer Fahrkartenautomaten und Versorgung der Verkaufsstellen zu planen und zu optimieren.

Täglich mehrfach empfangene Statusinformationen werden automatisiert verarbeitet und nach individuellen Vorgaben gewichtet. Prognosen auf Basis aktueller und historischer Daten unter Berücksichtigung definierter Schwellwerte dienen der Planung und Steuerung täglicher Serviceeinsätze.

Besonders schätzen die Einsatzplaner der Hochbahn einerseits die Vorzüge der vollständig automatisierten Tagesplanung sowie andererseits die vielfältigen manuellen Anpassungsmöglichkeiten zur Tourenoptimierung:

In wenigen Minuten werden die Fahrpläne generiert und auf die digitalen Endgeräte in den Fahrzeugen übermittelt. Erbrachte Dienste an jeder Station werden digital dokumentiert. Soweit Barcodes vorhanden sind, kann der Verbleib einzelner Transportgüter per Scan mit dem jeweiligen Endgerät nachvollzogen bzw. der aktuelle Status abgefragt werden.

Kürzere Einsatzzeiten, papierlose und fehlerfreie Dokumentationen und nicht zuletzt reduzierte Kosten sprechen für den erfolgreichen Einsatz von LiV.



DRK-Blutspendedienst Ost


Auftragserfassung zum Transport von Blutkonserven


DAIMLER AG
[Niederlassung Berlin am Salzufer]


Erfassung von Touren und Verarbeitung digitaler Transportdokumente


Betreffend der Links auf dieser Homepage:

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten auf die wir verweisen, oder die wir anderweitig erwähnen und machen uns die Inhalte der gelinkten Seiten nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle verfügbaren Links (auch Banner oder ähnlichem) auf dieser Homepage. Bei Kenntnis von Verstößen, weist Assecutor Data Service GmbH die Betreiber auf diesen Umstand hin und löscht ggf. die betroffenen Links.

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Online−Angebots und unsere Produkte [www.assecutor.de] (nachfolgend "Website").


1   Verantwortlicher


Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die
Assecutor Data Service GmbH, vertreten durch ihre Geschäftsführung. Die entsprechenden Angaben finden Sie bitte im Impressum.

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an die Verantwortlichen richten.
Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.


2   Allgemeine Zwecke der Verarbeitung


Wir verwenden personenbezogene Daten zum Zweck des Betriebs der Website und für den Vertrieb unserer Produkte und Dienstleistungen.


3   Welche Daten wir verwenden und warum


3.1 Hosting


Die von uns in Anspruch genommenen Hosting−Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur− und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zweck des Betriebs der Website und unserer Produkte einsetzen.
Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter, Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta− und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieser Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unserer Website und unserer Produkte gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.


3.2 Zugriffsdaten


Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie diese Website nutzen. Wir erfassen automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten zu Ihrem Computer oder Mobilgerät. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unsere Website (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem
  • Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Internet−Service−Provider des Nutzers
  • IP−Adresse und der anfragende Provider
Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Website und unserer Produkte, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Website (traffic) sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung unserer Website und Dienste, ebenso zu Abrechnungszwecken, um die Anzahl der von Kooperationspartnern erhaltenen Clicks zu messen. Aufgrund dieser Informationen können wir personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern.
Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.
Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP−Adressen speichern wir für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für Sicherheitszwecke erforderlich oder für die Leistungserbringung oder die Abrechnung einer Leistung nötig ist, z. B. wenn Sie eines unserer Angebote nutzen. Nach Abbruch des Vorgangs der Bestellung oder nach Zahlungseingang löschen wir die IP−Adresse, wenn diese für Sicherheitszwecke nicht mehr erforderlich ist. IP−Adressen speichern wir auch dann, wenn wir den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website haben. Außerdem speichern wir als Teil Ihres Accounts das Datum Ihres letzten Besuchs (z.B. bei Registrierung, Login, Klicken von Links etc.).


3.3 Cookies


Wir verwenden auf unserer Website KEINE Session−Cookies und auch KEINE persistenten Cookies!


3.4 Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten


Wir erheben auf unserer Website derzeit KEINE personenbezogenen Daten!


3.5 Nutzerkonto


Wir führen für unsere Website derzeit KEINE Nutzerkonten!


3.6 Newsletter


Ein Newsletter-Versand findet über unsere Website NICHT statt!


3.7 E−Mail−Kontakt


Wenn Sie mit uns telefonisch oder per E−Mail in Kontakt treten, verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.
Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, bzw., wenn Sie bereits unser Kunde sind, zur Durchführung des Vertrages, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.
Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) oder wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt z. B. darin, auf Ihre E−Mail zu antworten.


4   Speicherdauer


Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.
In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten vor, etwa im Steuer− oder Handelsrecht. In diesen Fällen werden die Daten von uns lediglich für diese gesetzlichen Zwecke weiter gespeichert, aber nicht anderweitig verarbeitet und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.


5   Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener


Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E−Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse.
Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.


5.1 Recht auf Bestätigung und Auskunft


Sie haben das Recht auf eine übersichtliche Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
Im Einzelnen:
Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und − zumindest in diesen Fällen − aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.
Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.


5.2 Recht auf Berichtigung


Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung und ggf. auch Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.
Im Einzelnen:
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten − auch mittels einer ergänzenden Erklärung − zu verlangen.


5.3 Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")


In einer Reihe von Fällen sind wir verpflichtet, Sie betreffende personenbezogene Daten zu löschen.
Im Einzelnen:
Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.


5.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung


In einer Reihe von Fällen sind Sie berechtigt, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Im Einzelnen:
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.


5.5 Recht auf Datenübertragbarkeit


Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten maschinenlesbar zu erhalten, zu übermitteln, oder von uns übermitteln zu lassen.
Im Einzelnen:
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.


5.6 Widerspruchsrecht


Sie haben das Recht, auch einer rechtmäßigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, wenn sich dies aus Ihrer besonderen Situation begründet und unsere Interessen an der Verarbeitung nicht überwiegen.
Im Einzelnen:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E−Mail an kontakt@assecutor.de


5.7 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling


Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung − einschließlich Profiling − beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.


5.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung


Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.


5.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde


Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.


6   Datensicherheit


Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.
Ihre persönlichen Daten werden bei uns verschlüsselt übertragen. Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer), weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E−Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen.
Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.


7   Weitergabe von Daten an Dritte, keine Datenübertragung ins Nicht−EU−Ausland


Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens.
Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten (etwa Logistik−Dienstleister), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.
Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern ("Auftragsverarbeitung"), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.
Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU außerhalb des in dieser Erklärung in Ziffer 4 genannten Falls findet nicht statt und ist nicht geplant.


8   Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung


Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juli 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.



Bitte hier klicken zur Verkleinerung!